Rezept: Amerikanische Erdnusssuppe – Peanut Soup

Erdnusssuppe

Ihr liebt den Geschmack von Erdnüssen und amerikanische Rezepte sowieso? Dann könnte das heutige Rezept für eine Erdnusssuppe genau nach eurem Geschmack sein. Mit ihrer hellen Optik wirkt sie überaus edel – beispielsweise ideal als Vorspeise am Silvesterabend!

Zutaten:

  • 200 g Erdnussbutter
  • 100 g gehackte Erdnüsse (ungesalzen!)
  • 2-3 EL Butter
  • 900 Milliliter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Mehl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Suppentopf schmelzen, Knoblauch dazu pressen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Mehl dazu geben und unter ständigem Rühren kurz anschwitzen. Erdnussbutter unterrühren, dann die Brühe nach und nach. Falls die Suppe bereits flüssig genug ist, obwohl die 900 Milliliter noch nicht komplett im Topf sind, stellt ihr die Flüssigkeit vorerst beiseite.

Jetzt darf die Erdnusssuppe etwa 25 Minuten köcheln. Dabei regelmäßig umrühren. Dickt sie währenddessen nach eurem Geschmack zu sehr an, könnt ihr sie immer noch mit etwas Brühe verdünnen. Während die Suppe köchelt, werden die gehackten Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz angeröstet.

Erdnusssuppe abschmecken und servieren

Erdnusssuppe vor dem Servieren mit der Sahne abschmecken. Auf Teller verteilen und die gehackten Erdnüsse als Dekoration darüber streuen. Wer mag, kann separat etwas zusätzliche Sahne steif schlagen und unter die Suppe ziehen.

Tipp: Aufgrund von Erdnussbutter und Sahne ist die Erdnusssuppe ordentlich reichhaltig. Wer zu viel davon isst, macht womöglich beim Hauptgang früher schlapp. Serviert deshalb besser weniger Suppe, um den Magen nicht zu überfordern. Dekorativ inszeniert in formschönen, kleinen Einmachgläsern braucht es nicht viel, um den Appetit anzuregen und auf die Hauptspeise einzustimmen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr!

Und falls ihr noch Anregungen für das Silvester-Menü braucht, hier einige Vorschläge:

Schreibe einen Kommentar