Pilzsuppe – einfaches Rezept mit Champignons und Sahne

Pilzsuppe

Für das heutige Rezept könnt ihr auch andere Pilze verwenden. Ich nehme gerne Champignons, weil sie bei der ganzen Familie gut ankommen. Wir lieben diese Pilzsuppe und essen sie manchmal als Vorspeise, aber auch als feiner Hauptgang und dazu knuspriges Bauernbrot mit Butter.

Zutaten:

  • 500 g Pilze
  • 500 ml klare Gemüsebrühe
  • 2 Eigelb
  • 250 ml Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 1 Bund Petersilie
  • etwas Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Pilze putzen und klein schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken und in einem großzügigen Topf in Butter glasig dünsten. Pilze dazu geben und kurz dünsten. Achtet aber darauf, dass die Pilze nicht zu heiß werden. Sie sollen nicht braun werden, sondern lediglich schonend gedünstet. Bei Pilzen geht das fix.

Pilze salzen, pfeffern und das Mehl drüber geben. Mit der Brühe ablöschen, gut verrühren damit das Mehl nicht klumpt, vom Herd nehmen und alles mit dem Pürierstab zerkleinern. Wie fein ihr püriert, ist Geschmackssache. Ich mag es gern, wenn noch einige Stückchen in der Suppe sind.

Pilzsuppe mit Sahne und Kräutern verfeinern

Sahne mit den Eigelben verquirlen, unter die Pilze heben und alles nochmals 15 Minuten erhitzen. Aber nicht kochen! In der Zwischenzeit die Petersilie fein hacken. Pilzsuppe mit den Kräutern bestreuen und servieren.

Lasst es euch schmecken : )

Weitere Pilzrezepte findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar