Kochen mit Butter wünscht ein behagliches Weihnachtsfest!

Weihnachtsfest

Heute wird Heiligabend zelebriert und bestimmt steckt ihr mitten in den Vorbereitungen. Ich will euch nicht lange aufhalten: Ich wünsche euch und euren Lieben ein tolles Festessen und wunderbare Feiertage zum Erholen. Als kleines Extra habe ich zwei Zitate zum Thema Genuss ausgewählt, die ihr einfach auf euch wirken lassen und als Inspiration für Geschenk- oder Tischkarten verwenden könnt.

„Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.“

(Johann Wolfgang von Goethe)

Das gilt insbesondere dann, wenn wir Genussmomente ganz bewusst wahrnehmen und genießen. Erleben wir die Freude an gutem Essen und Trinken intensiv, weil wir uns Zeit für die Wahrnehmung von Aromen und Geschmacksrichtungen nehmen, können wir den Moment später umso stärker in Gedanken nachempfinden. Wer sein Essen im Alltag eher hinunterschlingt, könnte die festlichen Menüs an den bevorstehenden Feiertagen nutzen, um einmal ganz bewusst zu genießen. Im Idealfall tragt ihr das als neue Gewohnheit in euren Alltag, um auch diesen intensiver zu gestalten. Denn jeder Tag zählt!

 „Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst.“

(François de La Rochefoucauld)

Wie wahr! Dieses Zitat knüpft an Goethes Worte an und hält uns den Unterschied der beiden Möglichkeiten vor Augen. Wir können jede Mahlzeit als hungerstillendes Muss abtun, oder es auf die Ebene des Genusses heben und durch mehr Aufmerksamkeit in etwas Bedeutsames zur Selbstliebe verwandeln. Zugegeben, klingt abgehoben, aber es stimmt. Genießen ist Kunst und erfordert Übung. Langsam kauen, Zeit zum Schmecken und Riechen nehmen, einfach innehalten und das Essen als Geschenk betrachten!

Lasst es euch gut gehen und genießt die kommenden Tage mit allen Sinnen!

Ich wünsche euch ein gesundes Fest mit euren Liebsten,

euer Guido

Schreibe einen Kommentar