Feuerplatten: Feurige Grillplatte als praktisches Zubehör – Teil 1

Feuerplatte

Wenn es um das Grillen geht, scheint der Markt keine Grenzen zu kennen. Die heiligen Hallen der Top-Hersteller sind voller Innovationen. Unter anderem erfreuen sich Feuerplatten großer Nachfrage. Keine innovative Spitzentechnologie, aber umso alltagstauglicher. Die heißen Platten sind perfekt für die abwechslungsreiche Zubereitung und geselliges Brutzeln.

Feuerplatten – rustikales Grillen auf Stahl

Ein klassischer Grillrost ist nicht jedermanns Sache. Gleiches gilt für Gasgrills oder elektrische Alternativen. Eine Feuerplatte ist für immer mehr Grillfreunde eine attraktive Lösung, um das Zubereiten mit Glut beziehungsweise Holzfeuer einfacher zu gestalten, ohne auf den geliebten Charme typischer Kohlegrills zu verzichten.

Gegrillt wird auf einer runden Platte aus Stahl mit einem Loch in der Mitte. Wie vielseitig die Zubereitung auf Feuerplatten ist, ahnen viele nicht. Doch ihr könnt von mehreren Temperaturzonen, reichlich Platz und Ambiente profitieren. Auch die Pflege gelingt spielend und lästiger Fettbrand gehört der Vergangenheit an.

Größen und Funktion

Typische Feuerplatten sind rund und werden teilweise auch als BBQ-Disk oder Grillring betitelt. Gängige Durchmesser liegen zwischen 70 und 100 Zentimeter. Es gibt aber auch deutlich kleinere Produkte oder alternative Formen wie das Achteck. Feuerplatten könnt ihr inzwischen für zahlreiche Grills, BBQ-Fässer und Feuerschalen kaufen.

  • Eine Besonderheit der Feuerplatte besteht darin, dass Fleischsaft und Fette durch das Loch ins Feuer tropfen. Dadurch bleibt die Umgebung der Grillstation weitestgehend sauber und weil die Grillfläche geschlossen ist, hat Fettbrand keine Chance.
  • Die großzügige Platte hat den weiteren Vorteil, dass sich (fast) alles zubereiten lässt. Ob Bratkartoffeln, Paprika, Gyros, Steaks, Würstchen, Meeresfrüchte oder Spieße.
  • Was allerdings nicht klappt, sind Longjobs wie Pulled Pork oder Brisket. Hierfür fehlen wesentliche Bestandteile wie beispielsweise ein Deckel.

In den nächsten Teilen dieser Reihe folgen Details über Material, Verwendung, Zubehör und die Pflege von Feuerplatten.

Tipp: Plancha Grills

Ihr bevorzugt geschlossene Grillflächen, aber die Feuerplatte ist nicht das Richtige? Dann schaut mal in meine Beitragsreihe über Plancha Grills. Darin geht es um die spanische Grillplatte.

Schreibe einen Kommentar