Edle Lammkeule mit Buttergemüse – Rezept für Ostern

Lammkeule

Viele möchten ihren Lieben an Ostern Lamm servieren. Das folgende Rezept für eine edle Lammkeule mit Buttergemüse ist zwar etwas aufwändiger, verspricht aber jede Menge Genuss. Ihr könnt es mit einem Grill mit Deckel oder im Backofen zubereiten.

Zutaten:

  • 1 kg Lammkeule (ohne Knochen)
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Rosmarin-Zweige
  • 500 g junge Karotten
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • frische Petersilie
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Den Rosmarin waschen, trocken tupfen, die Nadeln abstreifen und grob hacken. Rosmarinzweige mit etwa einem Teelöffel Pfefferkörner mörsern. Die geschälten Knoblauchzehen in den Mörser pressen. Alles mit Öl und Zitronensaft vermengen.

Fleisch kalt abbrausen, gründlich abtrocknen und falls noch vorhanden, überschüssige Sehnen abschneiden. Die Keule mit dem gewürzten Öl rundum einreiben, abdecken und mindestens 1,5 Stunden marinieren (nicht im Kühlschrank!).

Lammkeule anbraten und schonend garen

Backofen und ofenfeste Auflaufform bei Ober- und Unterhitze auf 80°C vorheizen beziehungsweise den Grill entsprechend auf Temperatur bringen. Das Fleisch zu einem kompakten Päckchen zusammenklappen, mit Küchengarn befestigen und gründlich mit Meersalz bestreuen. Etwas Öl in einer Pfanne bzw. Grillpfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten rundum kräftig anbraten. Nicht auf hoher Hitze, aber so, dass es eine schöne Bräune bekommt. Etwa acht Minuten Bratzeit reichen. Dann ab damit in die Form und mittig im Ofen rund 3,5 Stunden garen. Die Kerntemperatur sollte am Schluss 60°C betragen. Dann ist das Fleisch rosa und schön zart, wer es vollgar lieber mag, geht bis auf 70 °C.

Buttergemüse zubereiten und Menü servieren

Nachdem ihr euch vielleicht eine Pause gegönnt und die Füße zurecht hochgelegt habt, könnt ihr in aller Ruhe das Buttergemüse vor- und zubereiten, damit alles zeitgleich fertig wird. Dafür die Karotten schälen, der Länge nach vierteln. Frühlingszwiebeln putzen, halbieren und in schräge Stücke schneiden. Die dürfen gern etwas grober sein damit man sieht, was auf dem Teller landet.

Butterschmalz erhitzen und Karotten etwa vier Minuten andünsten. Frühlingszwiebeln dazu, mit 2-3 Esslöffel Wasser ablöschen und fünf Minuten zugedeckt auf mittlerer Hitze garen. Mit gehackter Petersilie und Salz abschmecken. Vor dem Servieren die Lammkeule quer zur Faser in Tranchen schneiden. Fleisch und Buttergemüse dekorativ auf Teller geben und genießen!

  • Tipp: Mit dem Bratensatz in der Pfanne könnt ihr fix eine leckere Sauce zubereiten. Einfach etwa 200 Milliliter Fleischfond einrühren und hoch erhitzen. Dabei rühren damit sich der Bratensatz löst. Rund fünf Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Sahne dazu oder mit Kartoffelstärke andicken.

Ich wünsche guten Appetit!

Weitere Anregungen, Rezepte und Tipps zum Ostermenü:

Schreibe einen Kommentar