Am 28. Mai ist internationaler Tag des Hamburgers – Tipps & Rezepte

Tag des Hamburgers

In zwei Tagen wird der internationale Tag des Hamburgers gefeiert. Die Gelegenheit habe ich genutzt und euch passend zum Genuss-Feiertag eine kleine Rezeptsammlung von Kochen mit Butter sowie Tipps und Inspirationen arrangiert.

Der internationale Tag des Hamburgers

Dass die Burger-Gemeinde am 28. Mai den International Hamburger Day – zu Deutsch internationaler Tag des Hamburgers – feiert, kommt mir gerade recht. Denn mein letzter Burger ist schon eine Weile her. Da jetzt auch die Grillsaison endlich an Fahrt aufnimmt, will ich bald das nächste Rezept testen. Und die internationale Bühne gibt dafür einiges her.

Ob der klassische Cheeseburger, der übrigens am 18. September seinen Ehrentag hat, Texas Burger mit Bacon und Ei oder ein Mexican Burger mit Jalapeños und Guacamole ­– für jeden Geschmack ist etwas geboten. Liebhaber der japanischen Küche werden ebenfalls fündig und mit dem Sushi-Burger bedient. Klingt verrückt, sieht aber richtig schick aus:

Übrigens: Der „Hamburger“ wird als Sandwich definiert, das in erster Linie aus einem Bun (spezielle Burgerbrötchen) und dem Patty (Hacksteak) besteht.

Rezeptideen zum internationalen Burger-Feiertag

Ihr wollt am Freitag zur Feier des Tages Burger servieren, aber die Ideen fehlen? Hier einige Vorschläge aus meiner Rezeptsammlung:

Tipps und weiterführende Informationen

  • Ihr wollt Burger grillen? In meinem kleinen Ratgeber erläutere ich praktische Tipps dazu.
  • Im Beitrag über empfehlenswerte Grillbücher findet ihr Infos zum „Burger Unser“, einem Standardwerk für echte Liebhaber mit wertvollen Anleitungen für gutes Gelingen und erstklassigen Burger-Rezepten.
  • Schon mal etwas vom Ramen Burger gehört? Hierbei wird das Burgerbrötchen durch japanische Nudeln ersetzt. Im Beitrag über Hybrid Foods findet ihr Details dazu.

Schreibe einen Kommentar